Sitecore erwirbt Stylelabs, einen Anbieter innovativer Software zur Vermarktung von Inhalten

SAN FRANCISCO und BRÜSSEL, 10. Oktober 2018 /PRNewswire/ — Sitecore®, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse, gab heute bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung darüber geschlossen hat, Stylelabs zu übernehmen – den Entwickler der Plattform Marketing Content Hub®. Die Stylelabs-Plattform, die von vielen der weltweit größten und erkennbarsten Marken genutzt wird, zentralisiert die Fähigkeit, Inhaltsstrategien zu definieren und kanalübergreifend ohne Weiteres Marketing-Inhalte zu erstellen, zu managen und zu veröffentlichen. Die Erweiterung von Sitecore um die Stylelabs-Plattform ermöglicht es Marketing-Teams, den gesamten Inhalte-Lebenszyklus zu kontrollieren und den Einfluss zu verstehen, den konkrete Inhalts-Assets auf das Verhalten einzelner Kunden haben. Die Teams werden in die Lage versetzt, dem Kunden auf seinem Weg transformative Erlebnisse zu bieten.

Konsumenten verlangen heute, dass Unternehmen reichhaltigere, relevantere und wertvollere Interaktionen anbieten, wobei differenzierte Inhalte für die Umsetzung personalisierter Kundenerlebnisse das Kernelement bilden. Um dies zu ermöglichen, müssen Marketing-Teams Inhalte erstellen, die für alle Kanäle und über alle Etappen des Kundenwegs jede einzelne Persönlichkeit eines Publikums abdecken. Allerdings glauben derzeit nur 18 Prozent der Marketer, das ihre Organisation über die richtige Technologie verfügt, um die Bemühungen der Teams in Bezug auf Inhalte entsprechend managen zu können1.

Die kombinierten Fähigkeiten von Sitecore und Stylelabs lösen diese Krise um Inhalte. Mit der Integration von Stylelabs“ Anwendungen für das Managen digitaler Assets (DAM), das Managen von Marketing-Ressourcen (MRM) und das Managen von Produktinformationen (PIM) versetzt die Sitecore Experience Cloud Marketing-Abteilungen in die Lage, diejenigen Assets zu erstellen, die nötig sind, um Kunden wie Individuen zu behandeln – und dann auch, die Menge dieser Assets zu optimieren. Das wiederum ermöglicht es Unternehmen, die richtigen Informationen, Produkte und Dienstleistungen dann anzubieten, wenn der Kunde sie benötigt, und damit Bindung, Vertrauen, Treue und lebenslangen Nutzen zu erzielen.

„Ich freue mich riesig, das gesamte Team von Stylelabs in der Sitecore-Familie willkommen heißen zu können‘, so Mark Frost, CEO von Sitecore. „Unternehmen florieren, indem sie die Erwartungen ihrer Kunden übertreffen. Sitecore und Stylelabs werden zusammen das einzige Unternehmen sein, das Funktionalität über den gesamten Inhalte-Lebenszyklus hinweg anbieten kann – von der Planung über die Veröffentlichung bis hin zur Umsetzung reichhaltiger, relevanter, auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnittener Erlebnisse. Wir bieten die weltweit beste End-to-end-Lösung für digitales Marketing an, um CMOs und ihren Teams zu helfen, das Potenzial von Inhalten als wertvollstes Asset für den Aufbau lebenslanger Kundenbeziehungen zu nutzen.‘

„Wir freuen uns enorm, uns einem Unternehmen anschließen zu können, das unsere Firmenkultur, unsere Produktvision und unseren Wunsch teilt, Marketern zu helfen, ihre größten geschäftlichen Hürden zu überwinden‘, so Tim Pashuysen, Chief Strategy Officer und Mitgründer von Stylelabs. „Die Nutzung unser beider Stärken eröffnet unseren Kunden die Chance, schnell und einfach ergebnisreiche Marketing-Programme umzusetzen, die dann noch intelligentere, differenzierte und attraktivere Kundenerlebnisse ermöglichen.‘

Der „Marketing Content Hub‘ von Stylelabs ergänzt Sitecores branchenführende Plattform-Fähigkeiten für das Managen von Web-Inhalten, den Handel und digitale Erfahrungen mit derselben modernen .NET-Architektur, ähnlichen Marketing-Strategien und einem überlappenden Kundenstamm einiger der weltweit prominentesten Marken. Nach dem Abschluss der Transaktion werden die fast 100 Mitarbeiter von Stylelabs Sitecore angehören – darunter das gesamte Stylelabs-Führungsteam.

„Für Sitecore und seine Kunden ist das eine großartige Sache‘, so Melissa Webster, Vice President des Bereichs für Inhalts- und Digitalmedien-Technologien bei IDC. „Mit Stylelabs kontrolliert Sitecore einen viel größeren Teil des Marketing-Technologie-Stacks und kann dem Marketing helfen, die Umsetzung nahtloser personalisierter Erfahrungen zu verschlanken. Das Marketing erhält komplette Informationen darüber, welche Inhalte sich für jeden Kunden am besten eignen. Das ist der Schlüssel dafür, Reichweite und Bindung verbessern, Kunden in Käufer umwandeln und den Customer-Lifetime-Value maximieren zu können.‘

Sitecores Übernahme von Stylelabs unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss wird für Oktober 2018 erwartet. Finanzielle Konditionen wurden nicht veröffentlicht.

Informationen zu Stylelabs

Stylelabs ist ein Software-Unternehmen mit 15 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmens-Marketing-Technologie für weltweite Marken, Pharmaprodukte, schnelllebige Konsumgüter, Medien, Einzelhändler und Agenturen. Das Unternehmen wurde 2001 von Tim Pashuysen (CSO) und Tom De Ridder (CTO) gegründet.

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft des Unternehmens, Stylelabs Inc., wurde 2013 gegründet.

Stylelabs“ Kunden sind hauptsächlich in Europa und den USA ansässig.

Der Marketing Content Hub® von Stylelabs versetzt Großunternehmen in die Lage, Marketing-Inhalte über eine Vielzahl von Kanälen hinweg – darunter Websites, elektronischer Handel und soziale Medien – zuzuordnen, zu organisieren und zu veröffentlichen. Der Marketing Content Hub ermöglicht es, Daten anzureichern, zu bearbeiten, zu beurteilen und in weltweit angelegten Marketing-Kampagnen einzusetzen. Alles ist in einem einfach anzuwendenden Portal-Site zentralisiert. Marketing-Abteilungen erhalten so ein enorm wertvolles Werkzeug, um schneller, effizienter und kostengünstiger kommunizieren zu können.

Informationen zu Sitecore

Sitecore ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse – Software, die Inhalts-Management, Handel und Einsichten zu Kunden kombiniert. Die Sitecore Experience Cloud™ versetzt Marketer in die Lage, in Echtzeit und bedarfsgerecht vor, während und nach einem Verkauf für jeden Kanal personalisierte Inhalte bereitzustellen. Über 5.200 Marken – darunter American Express, Carnival Cruise Lines, Dow Chemical und L“Oréal – haben Sitecore vertraut, personalisierte Interaktionen umzusetzen, die das Publikum begeistern, die Kundentreue erhöhen und die Erlöse steigern. 

Kontakte

Matt Krebsbach
Senior Director, Öffentlichkeitsarbeit und Analystenbeziehungen, Sitecore
matt.krebsbach@sitecore.com

Sitecore Media Relations
WE Communications
TeamSitecore@we-worldwide.com

„Sitecore‘, „Own the Experience‘ und „Sitecore Experience Cloud‘ sind eingetragene Marken oder Marken von Sitecore Corporation A/S in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Marken sind das Eigentum deren jeweiliger Inhaber.

1 Umfrage „Content Management and Strategy Survey‘ aus dem Jahr 2017 des Content Marketing Institute

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/334493/sitecore_logo.jpg

Die hinzugekommenen Geschäftsoperationen für das Managen digitaler Assets sowie für Inhalte erweitern Sitecores Fähigkeiten im Stack digitaler Marketing-Technologie und helfen Marketern, die Wirkung digitaler Erlebnisse zu steigern

Sitecore erwirbt Stylelabs, einen Anbieter innovativer Software zur Vermarktung von Inhalten

SAN FRANCISCO und BRÜSSEL, 10. Oktober 2018 /PRNewswire/ — Sitecore®, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse, gab heute bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung darüber geschlossen hat, Stylelabs zu übernehmen – den Entwickler der Plattform Marketing Content Hub®. Die Stylelabs-Plattform, die von vielen der weltweit größten und erkennbarsten Marken genutzt wird, zentralisiert die Fähigkeit, Inhaltsstrategien zu definieren und kanalübergreifend ohne Weiteres Marketing-Inhalte zu erstellen, zu managen und zu veröffentlichen. Die Erweiterung von Sitecore um die Stylelabs-Plattform ermöglicht es Marketing-Teams, den gesamten Inhalte-Lebenszyklus zu kontrollieren und den Einfluss zu verstehen, den konkrete Inhalts-Assets auf das Verhalten einzelner Kunden haben. Die Teams werden in die Lage versetzt, dem Kunden auf seinem Weg transformative Erlebnisse zu bieten.

Konsumenten verlangen heute, dass Unternehmen reichhaltigere, relevantere und wertvollere Interaktionen anbieten, wobei differenzierte Inhalte für die Umsetzung personalisierter Kundenerlebnisse das Kernelement bilden. Um dies zu ermöglichen, müssen Marketing-Teams Inhalte erstellen, die für alle Kanäle und über alle Etappen des Kundenwegs jede einzelne Persönlichkeit eines Publikums abdecken. Allerdings glauben derzeit nur 18 Prozent der Marketer, das ihre Organisation über die richtige Technologie verfügt, um die Bemühungen der Teams in Bezug auf Inhalte entsprechend managen zu können1.

Die kombinierten Fähigkeiten von Sitecore und Stylelabs lösen diese Krise um Inhalte. Mit der Integration von Stylelabs“ Anwendungen für das Managen digitaler Assets (DAM), das Managen von Marketing-Ressourcen (MRM) und das Managen von Produktinformationen (PIM) versetzt die Sitecore Experience Cloud Marketing-Abteilungen in die Lage, diejenigen Assets zu erstellen, die nötig sind, um Kunden wie Individuen zu behandeln – und dann auch, die Menge dieser Assets zu optimieren. Das wiederum ermöglicht es Unternehmen, die richtigen Informationen, Produkte und Dienstleistungen dann anzubieten, wenn der Kunde sie benötigt, und damit Bindung, Vertrauen, Treue und lebenslangen Nutzen zu erzielen.

„Ich freue mich riesig, das gesamte Team von Stylelabs in der Sitecore-Familie willkommen heißen zu können‘, so Mark Frost, CEO von Sitecore. „Unternehmen florieren, indem sie die Erwartungen ihrer Kunden übertreffen. Sitecore und Stylelabs werden zusammen das einzige Unternehmen sein, das Funktionalität über den gesamten Inhalte-Lebenszyklus hinweg anbieten kann – von der Planung über die Veröffentlichung bis hin zur Umsetzung reichhaltiger, relevanter, auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnittener Erlebnisse. Wir bieten die weltweit beste End-to-end-Lösung für digitales Marketing an, um CMOs und ihren Teams zu helfen, das Potenzial von Inhalten als wertvollstes Asset für den Aufbau lebenslanger Kundenbeziehungen zu nutzen.‘

„Wir freuen uns enorm, uns einem Unternehmen anschließen zu können, das unsere Firmenkultur, unsere Produktvision und unseren Wunsch teilt, Marketern zu helfen, ihre größten geschäftlichen Hürden zu überwinden‘, so Tim Pashuysen, Chief Strategy Officer und Mitgründer von Stylelabs. „Die Nutzung unser beider Stärken eröffnet unseren Kunden die Chance, schnell und einfach ergebnisreiche Marketing-Programme umzusetzen, die dann noch intelligentere, differenzierte und attraktivere Kundenerlebnisse ermöglichen.‘

Der „Marketing Content Hub‘ von Stylelabs ergänzt Sitecores branchenführende Plattform-Fähigkeiten für das Managen von Web-Inhalten, den Handel und digitale Erfahrungen mit derselben modernen .NET-Architektur, ähnlichen Marketing-Strategien und einem überlappenden Kundenstamm einiger der weltweit prominentesten Marken. Nach dem Abschluss der Transaktion werden die fast 100 Mitarbeiter von Stylelabs Sitecore angehören – darunter das gesamte Stylelabs-Führungsteam.

„Für Sitecore und seine Kunden ist das eine großartige Sache‘, so Melissa Webster, Vice President des Bereichs für Inhalts- und Digitalmedien-Technologien bei IDC. „Mit Stylelabs kontrolliert Sitecore einen viel größeren Teil des Marketing-Technologie-Stacks und kann dem Marketing helfen, die Umsetzung nahtloser personalisierter Erfahrungen zu verschlanken. Das Marketing erhält komplette Informationen darüber, welche Inhalte sich für jeden Kunden am besten eignen. Das ist der Schlüssel dafür, Reichweite und Bindung verbessern, Kunden in Käufer umwandeln und den Customer-Lifetime-Value maximieren zu können.‘

Sitecores Übernahme von Stylelabs unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss wird für Oktober 2018 erwartet. Finanzielle Konditionen wurden nicht veröffentlicht.

Informationen zu Stylelabs

Stylelabs ist ein Software-Unternehmen mit 15 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmens-Marketing-Technologie für weltweite Marken, Pharmaprodukte, schnelllebige Konsumgüter, Medien, Einzelhändler und Agenturen. Das Unternehmen wurde 2001 von Tim Pashuysen (CSO) und Tom De Ridder (CTO) gegründet.

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft des Unternehmens, Stylelabs Inc., wurde 2013 gegründet.

Stylelabs“ Kunden sind hauptsächlich in Europa und den USA ansässig.

Der Marketing Content Hub® von Stylelabs versetzt Großunternehmen in die Lage, Marketing-Inhalte über eine Vielzahl von Kanälen hinweg – darunter Websites, elektronischer Handel und soziale Medien – zuzuordnen, zu organisieren und zu veröffentlichen. Der Marketing Content Hub ermöglicht es, Daten anzureichern, zu bearbeiten, zu beurteilen und in weltweit angelegten Marketing-Kampagnen einzusetzen. Alles ist in einem einfach anzuwendenden Portal-Site zentralisiert. Marketing-Abteilungen erhalten so ein enorm wertvolles Werkzeug, um schneller, effizienter und kostengünstiger kommunizieren zu können.

Informationen zu Sitecore

Sitecore ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse – Software, die Inhalts-Management, Handel und Einsichten zu Kunden kombiniert. Die Sitecore Experience Cloud™ versetzt Marketer in die Lage, in Echtzeit und bedarfsgerecht vor, während und nach einem Verkauf für jeden Kanal personalisierte Inhalte bereitzustellen. Über 5.200 Marken – darunter American Express, Carnival Cruise Lines, Dow Chemical und L“Oréal – haben Sitecore vertraut, personalisierte Interaktionen umzusetzen, die das Publikum begeistern, die Kundentreue erhöhen und die Erlöse steigern. 

Kontakte

Matt Krebsbach
Senior Director, Öffentlichkeitsarbeit und Analystenbeziehungen, Sitecore
matt.krebsbach@sitecore.com

Sitecore Media Relations
WE Communications
TeamSitecore@we-worldwide.com

„Sitecore‘, „Own the Experience‘ und „Sitecore Experience Cloud‘ sind eingetragene Marken oder Marken von Sitecore Corporation A/S in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Marken sind das Eigentum deren jeweiliger Inhaber.

1 Umfrage „Content Management and Strategy Survey‘ aus dem Jahr 2017 des Content Marketing Institute

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/334493/sitecore_logo.jpg

Die hinzugekommenen Geschäftsoperationen für das Managen digitaler Assets sowie für Inhalte erweitern Sitecores Fähigkeiten im Stack digitaler Marketing-Technologie und helfen Marketern, die Wirkung digitaler Erlebnisse zu steigern

Sitecore erwirbt Stylelabs, einen Anbieter innovativer Software zur Vermarktung von Inhalten

SAN FRANCISCO und BRÜSSEL, 10. Oktober 2018 /PRNewswire/ — Sitecore®, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse, gab heute bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung darüber geschlossen hat, Stylelabs zu übernehmen – den Entwickler der Plattform Marketing Content Hub®. Die Stylelabs-Plattform, die von vielen der weltweit größten und erkennbarsten Marken genutzt wird, zentralisiert die Fähigkeit, Inhaltsstrategien zu definieren und kanalübergreifend ohne Weiteres Marketing-Inhalte zu erstellen, zu managen und zu veröffentlichen. Die Erweiterung von Sitecore um die Stylelabs-Plattform ermöglicht es Marketing-Teams, den gesamten Inhalte-Lebenszyklus zu kontrollieren und den Einfluss zu verstehen, den konkrete Inhalts-Assets auf das Verhalten einzelner Kunden haben. Die Teams werden in die Lage versetzt, dem Kunden auf seinem Weg transformative Erlebnisse zu bieten.

Konsumenten verlangen heute, dass Unternehmen reichhaltigere, relevantere und wertvollere Interaktionen anbieten, wobei differenzierte Inhalte für die Umsetzung personalisierter Kundenerlebnisse das Kernelement bilden. Um dies zu ermöglichen, müssen Marketing-Teams Inhalte erstellen, die für alle Kanäle und über alle Etappen des Kundenwegs jede einzelne Persönlichkeit eines Publikums abdecken. Allerdings glauben derzeit nur 18 Prozent der Marketer, das ihre Organisation über die richtige Technologie verfügt, um die Bemühungen der Teams in Bezug auf Inhalte entsprechend managen zu können1.

Die kombinierten Fähigkeiten von Sitecore und Stylelabs lösen diese Krise um Inhalte. Mit der Integration von Stylelabs“ Anwendungen für das Managen digitaler Assets (DAM), das Managen von Marketing-Ressourcen (MRM) und das Managen von Produktinformationen (PIM) versetzt die Sitecore Experience Cloud Marketing-Abteilungen in die Lage, diejenigen Assets zu erstellen, die nötig sind, um Kunden wie Individuen zu behandeln – und dann auch, die Menge dieser Assets zu optimieren. Das wiederum ermöglicht es Unternehmen, die richtigen Informationen, Produkte und Dienstleistungen dann anzubieten, wenn der Kunde sie benötigt, und damit Bindung, Vertrauen, Treue und lebenslangen Nutzen zu erzielen.

„Ich freue mich riesig, das gesamte Team von Stylelabs in der Sitecore-Familie willkommen heißen zu können‘, so Mark Frost, CEO von Sitecore. „Unternehmen florieren, indem sie die Erwartungen ihrer Kunden übertreffen. Sitecore und Stylelabs werden zusammen das einzige Unternehmen sein, das Funktionalität über den gesamten Inhalte-Lebenszyklus hinweg anbieten kann – von der Planung über die Veröffentlichung bis hin zur Umsetzung reichhaltiger, relevanter, auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnittener Erlebnisse. Wir bieten die weltweit beste End-to-end-Lösung für digitales Marketing an, um CMOs und ihren Teams zu helfen, das Potenzial von Inhalten als wertvollstes Asset für den Aufbau lebenslanger Kundenbeziehungen zu nutzen.‘

„Wir freuen uns enorm, uns einem Unternehmen anschließen zu können, das unsere Firmenkultur, unsere Produktvision und unseren Wunsch teilt, Marketern zu helfen, ihre größten geschäftlichen Hürden zu überwinden‘, so Tim Pashuysen, Chief Strategy Officer und Mitgründer von Stylelabs. „Die Nutzung unser beider Stärken eröffnet unseren Kunden die Chance, schnell und einfach ergebnisreiche Marketing-Programme umzusetzen, die dann noch intelligentere, differenzierte und attraktivere Kundenerlebnisse ermöglichen.‘

Der „Marketing Content Hub‘ von Stylelabs ergänzt Sitecores branchenführende Plattform-Fähigkeiten für das Managen von Web-Inhalten, den Handel und digitale Erfahrungen mit derselben modernen .NET-Architektur, ähnlichen Marketing-Strategien und einem überlappenden Kundenstamm einiger der weltweit prominentesten Marken. Nach dem Abschluss der Transaktion werden die fast 100 Mitarbeiter von Stylelabs Sitecore angehören – darunter das gesamte Stylelabs-Führungsteam.

„Für Sitecore und seine Kunden ist das eine großartige Sache‘, so Melissa Webster, Vice President des Bereichs für Inhalts- und Digitalmedien-Technologien bei IDC. „Mit Stylelabs kontrolliert Sitecore einen viel größeren Teil des Marketing-Technologie-Stacks und kann dem Marketing helfen, die Umsetzung nahtloser personalisierter Erfahrungen zu verschlanken. Das Marketing erhält komplette Informationen darüber, welche Inhalte sich für jeden Kunden am besten eignen. Das ist der Schlüssel dafür, Reichweite und Bindung verbessern, Kunden in Käufer umwandeln und den Customer-Lifetime-Value maximieren zu können.‘

Sitecores Übernahme von Stylelabs unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss wird für Oktober 2018 erwartet. Finanzielle Konditionen wurden nicht veröffentlicht.

Informationen zu Stylelabs

Stylelabs ist ein Software-Unternehmen mit 15 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmens-Marketing-Technologie für weltweite Marken, Pharmaprodukte, schnelllebige Konsumgüter, Medien, Einzelhändler und Agenturen. Das Unternehmen wurde 2001 von Tim Pashuysen (CSO) und Tom De Ridder (CTO) gegründet.

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft des Unternehmens, Stylelabs Inc., wurde 2013 gegründet.

Stylelabs“ Kunden sind hauptsächlich in Europa und den USA ansässig.

Der Marketing Content Hub® von Stylelabs versetzt Großunternehmen in die Lage, Marketing-Inhalte über eine Vielzahl von Kanälen hinweg – darunter Websites, elektronischer Handel und soziale Medien – zuzuordnen, zu organisieren und zu veröffentlichen. Der Marketing Content Hub ermöglicht es, Daten anzureichern, zu bearbeiten, zu beurteilen und in weltweit angelegten Marketing-Kampagnen einzusetzen. Alles ist in einem einfach anzuwendenden Portal-Site zentralisiert. Marketing-Abteilungen erhalten so ein enorm wertvolles Werkzeug, um schneller, effizienter und kostengünstiger kommunizieren zu können.

Informationen zu Sitecore

Sitecore ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Software zum Managen digitaler Erlebnisse – Software, die Inhalts-Management, Handel und Einsichten zu Kunden kombiniert. Die Sitecore Experience Cloud™ versetzt Marketer in die Lage, in Echtzeit und bedarfsgerecht vor, während und nach einem Verkauf für jeden Kanal personalisierte Inhalte bereitzustellen. Über 5.200 Marken – darunter American Express, Carnival Cruise Lines, Dow Chemical und L“Oréal – haben Sitecore vertraut, personalisierte Interaktionen umzusetzen, die das Publikum begeistern, die Kundentreue erhöhen und die Erlöse steigern. 

Kontakte

Matt Krebsbach
Senior Director, Öffentlichkeitsarbeit und Analystenbeziehungen, Sitecore
matt.krebsbach@sitecore.com

Sitecore Media Relations
WE Communications
TeamSitecore@we-worldwide.com

„Sitecore‘, „Own the Experience‘ und „Sitecore Experience Cloud‘ sind eingetragene Marken oder Marken von Sitecore Corporation A/S in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Markennamen, Produktnamen oder Marken sind das Eigentum deren jeweiliger Inhaber.

1 Umfrage „Content Management and Strategy Survey‘ aus dem Jahr 2017 des Content Marketing Institute

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/334493/sitecore_logo.jpg

Die hinzugekommenen Geschäftsoperationen für das Managen digitaler Assets sowie für Inhalte erweitern Sitecores Fähigkeiten im Stack digitaler Marketing-Technologie und helfen Marketern, die Wirkung digitaler Erlebnisse zu steigern

iProspect setzt Fokus auf datengesteuerte Strategien für Werbetreibende und stärkt das globale Führungsteam

LONDON, 25. September 2018 /PRNewswire/ — Mit der Ernennung von Desmond Bateman zum Global Head of Client Development und Dan Hagen zum Global Chief Strategy Officer verstärkt iProspect sein globales Führungsteam.

‚iProspect ist die führende Agentur, wenn es um die Bewältigung digitaler Herausforderungen für seine Kunden geht, indem es Innovation, Technologie und Daten in den Vordergrund stellt. Um weiterhin dieses Niveau zu halten, müssen wir auf personeller Ebene in die erfahrensten Strategen investieren‘, sagt Ruth Stubbs, Global President von iProspect. ‚Sowohl Dan Hagen als auch Desmond Bateman bringen kreative und strategische Brillanz in unser Führungsteam ein. Unsere Integration das Dentsu Aegis Network zeigt unsere Stärke und ist der Schlüssel zu unserem bisherigen Erfolg.‘

Vor seinem Wechsel zu iProspect konnte Bateman mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Agenturwelt sammeln. Zuvor war er Global Strategy Partner bei Mindshare und Strategic Planning Director in Hongkong für die Dentsu-Tochter und iProspect-Schwester isobar. Bateman übernimmt die übergeordnete Verantwortung für die Kunden und Teams der Performance-Agentur in den 93 globalen Niederlassungen von iProspect.

‚In einer Welt, die für Werbetriebende immer komplexer wird, freue ich mich über die Möglichkeit, mit Performance-Spezialisten zusammenzuarbeiten, die das Fachgebiet kennen und darin führend sind‘, sagt Bateman. ‚Wir alle wollen für unsere Kunden die beste Arbeit leisten und iProspect macht dies seit 20 Jahren erfolgreich.‘

Dan Hagen kommt von der Schwesteragentur Carat UK, in der er bisher als Chief Strategy Officer tätig war. Hagen hat mehr als 17 Jahre Erfahrung im Bereich Medienagenturen. Unter anderem betreute er die Daten- und Strategieteams von MPG sowie die Zusammenarbeit mit Kunden wie Microsoft, Novartis und der National Lottery. Hagens neues Aufgabengebiet umfasst die Themen rund um strategische Insights, Thought Leadership und datengesteuerte Innovationen im gesamten iProspect-Netzwerk.

‚Ich habe in den 7 Jahren, in denen ich für das Dentsu Aegis Network tätig bin, sehr oft mit iProspect zusammengearbeitet. Immer wieder habe ich deren tiefe digitale, datentechnische und leistungsstarke Expertise bewundert. Ich freue mich, diese nun selbst für unsere Kunden und deren digitale Herausforderungen anzuwenden‘, so Hagen.

About iProspect

iProspect ist eine globale, preisgekrönte Performance Marketing-Agentur.

In Deutschland treibt iProspect mit über 300 Mitarbeitern an den Standorten Augsburg, Hamburg, München und Wiesbaden die Geschäftsentwicklung für Kunden wie Siemens, o2, Bosch und Thomas Cook voran. Datengetriebene Strategien und kreative Digitalkampagnen stehen dabei im Fokus.

Weltweit beschäftigt iProspect über 4300 Mitarbeiter an 93 Standorten in 55 Ländern und betreut Marken wie Adidas, Diageo, Kellogg“s, Burberry, General Motors, Gucci und Microsoft. Gemeinsam mit Partnern wie Google, Facebook und Amazon definiert iProspect neue Maßstäbe für die digitale Transformation. 

2017 gewann iProspect mehr als 200 Auszeichnungen, darunter 15 Preise für Führungskräfte und 33x den Titel als Agentur des Jahres. 

iProspect ist Teil des Dentsu Aegis Network, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Dentsu Inc.

http://www.iprospect.com/de/de/ 

Medienkontakt:
Nate Nicely
(917) 683-7456
nate.nicely@iprospect.com  

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/748858/iProspect_Bateman_Hagen.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/180620/iprospect_logo.jpg

iProspect setzt Fokus auf datengesteuerte Strategien für Werbetreibende und stärkt das globale Führungsteam

LONDON, 25. September 2018 /PRNewswire/ — Mit der Ernennung von Desmond Bateman zum Global Head of Client Development und Dan Hagen zum Global Chief Strategy Officer verstärkt iProspect sein globales Führungsteam.

‚iProspect ist die führende Agentur, wenn es um die Bewältigung digitaler Herausforderungen für seine Kunden geht, indem es Innovation, Technologie und Daten in den Vordergrund stellt. Um weiterhin dieses Niveau zu halten, müssen wir auf personeller Ebene in die erfahrensten Strategen investieren‘, sagt Ruth Stubbs, Global President von iProspect. ‚Sowohl Dan Hagen als auch Desmond Bateman bringen kreative und strategische Brillanz in unser Führungsteam ein. Unsere Integration das Dentsu Aegis Network zeigt unsere Stärke und ist der Schlüssel zu unserem bisherigen Erfolg.‘

Vor seinem Wechsel zu iProspect konnte Bateman mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Agenturwelt sammeln. Zuvor war er Global Strategy Partner bei Mindshare und Strategic Planning Director in Hongkong für die Dentsu-Tochter und iProspect-Schwester isobar. Bateman übernimmt die übergeordnete Verantwortung für die Kunden und Teams der Performance-Agentur in den 93 globalen Niederlassungen von iProspect.

‚In einer Welt, die für Werbetriebende immer komplexer wird, freue ich mich über die Möglichkeit, mit Performance-Spezialisten zusammenzuarbeiten, die das Fachgebiet kennen und darin führend sind‘, sagt Bateman. ‚Wir alle wollen für unsere Kunden die beste Arbeit leisten und iProspect macht dies seit 20 Jahren erfolgreich.‘

Dan Hagen kommt von der Schwesteragentur Carat UK, in der er bisher als Chief Strategy Officer tätig war. Hagen hat mehr als 17 Jahre Erfahrung im Bereich Medienagenturen. Unter anderem betreute er die Daten- und Strategieteams von MPG sowie die Zusammenarbeit mit Kunden wie Microsoft, Novartis und der National Lottery. Hagens neues Aufgabengebiet umfasst die Themen rund um strategische Insights, Thought Leadership und datengesteuerte Innovationen im gesamten iProspect-Netzwerk.

‚Ich habe in den 7 Jahren, in denen ich für das Dentsu Aegis Network tätig bin, sehr oft mit iProspect zusammengearbeitet. Immer wieder habe ich deren tiefe digitale, datentechnische und leistungsstarke Expertise bewundert. Ich freue mich, diese nun selbst für unsere Kunden und deren digitale Herausforderungen anzuwenden‘, so Hagen.

About iProspect

iProspect ist eine globale, preisgekrönte Performance Marketing-Agentur.

In Deutschland treibt iProspect mit über 300 Mitarbeitern an den Standorten Augsburg, Hamburg, München und Wiesbaden die Geschäftsentwicklung für Kunden wie Siemens, o2, Bosch und Thomas Cook voran. Datengetriebene Strategien und kreative Digitalkampagnen stehen dabei im Fokus.

Weltweit beschäftigt iProspect über 4300 Mitarbeiter an 93 Standorten in 55 Ländern und betreut Marken wie Adidas, Diageo, Kellogg“s, Burberry, General Motors, Gucci und Microsoft. Gemeinsam mit Partnern wie Google, Facebook und Amazon definiert iProspect neue Maßstäbe für die digitale Transformation. 

2017 gewann iProspect mehr als 200 Auszeichnungen, darunter 15 Preise für Führungskräfte und 33x den Titel als Agentur des Jahres. 

iProspect ist Teil des Dentsu Aegis Network, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Dentsu Inc.

http://www.iprospect.com/de/de/ 

Medienkontakt:
Nate Nicely
(917) 683-7456
nate.nicely@iprospect.com  

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/748858/iProspect_Bateman_Hagen.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/180620/iprospect_logo.jpg

iProspect setzt Fokus auf datengesteuerte Strategien für Werbetreibende und stärkt das globale Führungsteam

LONDON, 25. September 2018 /PRNewswire/ — Mit der Ernennung von Desmond Bateman zum Global Head of Client Development und Dan Hagen zum Global Chief Strategy Officer verstärkt iProspect sein globales Führungsteam.

‚iProspect ist die führende Agentur, wenn es um die Bewältigung digitaler Herausforderungen für seine Kunden geht, indem es Innovation, Technologie und Daten in den Vordergrund stellt. Um weiterhin dieses Niveau zu halten, müssen wir auf personeller Ebene in die erfahrensten Strategen investieren‘, sagt Ruth Stubbs, Global President von iProspect. ‚Sowohl Dan Hagen als auch Desmond Bateman bringen kreative und strategische Brillanz in unser Führungsteam ein. Unsere Integration das Dentsu Aegis Network zeigt unsere Stärke und ist der Schlüssel zu unserem bisherigen Erfolg.‘

Vor seinem Wechsel zu iProspect konnte Bateman mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Agenturwelt sammeln. Zuvor war er Global Strategy Partner bei Mindshare und Strategic Planning Director in Hongkong für die Dentsu-Tochter und iProspect-Schwester isobar. Bateman übernimmt die übergeordnete Verantwortung für die Kunden und Teams der Performance-Agentur in den 93 globalen Niederlassungen von iProspect.

‚In einer Welt, die für Werbetriebende immer komplexer wird, freue ich mich über die Möglichkeit, mit Performance-Spezialisten zusammenzuarbeiten, die das Fachgebiet kennen und darin führend sind‘, sagt Bateman. ‚Wir alle wollen für unsere Kunden die beste Arbeit leisten und iProspect macht dies seit 20 Jahren erfolgreich.‘

Dan Hagen kommt von der Schwesteragentur Carat UK, in der er bisher als Chief Strategy Officer tätig war. Hagen hat mehr als 17 Jahre Erfahrung im Bereich Medienagenturen. Unter anderem betreute er die Daten- und Strategieteams von MPG sowie die Zusammenarbeit mit Kunden wie Microsoft, Novartis und der National Lottery. Hagens neues Aufgabengebiet umfasst die Themen rund um strategische Insights, Thought Leadership und datengesteuerte Innovationen im gesamten iProspect-Netzwerk.

‚Ich habe in den 7 Jahren, in denen ich für das Dentsu Aegis Network tätig bin, sehr oft mit iProspect zusammengearbeitet. Immer wieder habe ich deren tiefe digitale, datentechnische und leistungsstarke Expertise bewundert. Ich freue mich, diese nun selbst für unsere Kunden und deren digitale Herausforderungen anzuwenden‘, so Hagen.

About iProspect

iProspect ist eine globale, preisgekrönte Performance Marketing-Agentur.

In Deutschland treibt iProspect mit über 300 Mitarbeitern an den Standorten Augsburg, Hamburg, München und Wiesbaden die Geschäftsentwicklung für Kunden wie Siemens, o2, Bosch und Thomas Cook voran. Datengetriebene Strategien und kreative Digitalkampagnen stehen dabei im Fokus.

Weltweit beschäftigt iProspect über 4300 Mitarbeiter an 93 Standorten in 55 Ländern und betreut Marken wie Adidas, Diageo, Kellogg“s, Burberry, General Motors, Gucci und Microsoft. Gemeinsam mit Partnern wie Google, Facebook und Amazon definiert iProspect neue Maßstäbe für die digitale Transformation. 

2017 gewann iProspect mehr als 200 Auszeichnungen, darunter 15 Preise für Führungskräfte und 33x den Titel als Agentur des Jahres. 

iProspect ist Teil des Dentsu Aegis Network, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Dentsu Inc.

http://www.iprospect.com/de/de/ 

Medienkontakt:
Nate Nicely
(917) 683-7456
nate.nicely@iprospect.com  

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/748858/iProspect_Bateman_Hagen.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/180620/iprospect_logo.jpg

Il valore degli article marketing per incrementare la visibilità on line

Il valore degli article marketing per incrementare la visibilità on line

Quando entri nel business di Internet puoi avvalerti di alcuni strumenti particolari. L’article marketing, che ti permette di farti conoscere, è uno di questi.

In ogni ambiente o settore nuovo ci vuole un po’ di tempo per osservare, capire i funzionamenti e agire di conseguenza. Internet, naturalmente, non si sottrae a questa regola non scritta, con la sostanziale differenza che è meglio che per ottenere i risultati desiderati (ovvero migliorare il tuo giro d’affari) tu faccia in fretta a orientarti. Non è per metterti ansia, beninteso.

Ma sappi che ci sono alcuni strumenti che ti aiutano non poco a bruciare qualche tappa. Vogliamo soffermarci in particolare sull’article marketing, su cui Giga.it potrebbe tenere una lezione. Accostiamoci con fiducia, dunque.

Per chi sono utili?

In rete il business segue ritmi a cui è necessario abituarsi, benché un minimo di senso di inadeguatezza per i neofiti sia più che comprensibile. Però, al di là degli innumerevoli criteri da considerare per un SEO efficace e per ottenere un’indicizzazione degna di questo nome, non si tratta di una missione impossibile. L’importante è rendersi conto velocemente che si hanno a disposizione molti “utensili” informatici e che qualcuno di essi magari non occorre, ma alcuni sono irrinunciabili. Perciò una strategia legata agli articoli non può che arrecare vantaggi, anche al più inesperto degli imprenditori.

Una domanda spontanea: è inevitabile lanciare un sito?

Una volta che un’azienda si immette nel web, non può certo rimanere in disparte: gli utenti devono accorgersi che c’è e che attraverso una vetrina telematica avranno modo di conoscere i tuoi prodotti e i tuoi servizi. Non avrebbe senso aprire un negozio in un determinato quartiere se la gente non sapesse nemmeno che esiste: bisogna promuoverlo.

Analogamente, organizzando una strategia adatta, puoi creare interesse attorno alle tue pagine virtuali, vivacizzarle, ottenendo la frequentazione di tanti visitatori (ovvero potenziali acquirenti). Altrimenti perché impiegare tempo, denaro ed energie per essere presenti in rete? 

Chi ti cerca?

All’inizio è pacifico: entraranno sul tuo website le persone che ti sono più vicine. I parenti per primi, seguiti dagli amici più cari, ma anche dai clienti che hanno già avuto modo di apprezzare ciò che vendi mediante i canali tradizionali.

Va bene, ma il traffico va incrementato. Se il tuo marchio circola, cresce la visibilità e di conseguenza il tuo pubblico. A tal scopo, una risorsa da non trascurare assolutamente è costituita dai link su altri siti attinenti al tuo campo: chi naviga altrove ha l’occasione di adocchiare il nome della tua società e di approfondire, magari affezionandosi presto al tuo brand.   

A proposito dei link

Alcuni siti saranno felici di creare un collegamento con le tue pagine (sul dovere di reciprocità non ci soffermiamo in questa sede), se ti preoccuperai di fornire notizie utili, concise e tempestive (oltre che corrette e ben scritte) inerenti alla tua attività.

Per loro diventerà una questione di attendibilità e di prestigio, per te un’ulteriore maniera di metterti in mostra. In più, questo potenziamento ti valorizza pure agli “occhi” di Google e affini.

Visto che parliamo di motori di ricerca…

Grazie ai motori di ricerca il tuo sito si trova più facilmente. Se i tuoi articoli contengono specifiche parole-chiave riguardanti la materia di cui ti occupi, di sicuro li metteranno in risalto. Tutti sognano di figurare nella top ten, ovvero i primi risultati forniti da Google.

Lavorando oculatamente è possibile, il marketing serve proprio a questo. E le tecniche da usare, anche simultaneamente, sono disparate. Ma ci torniamo tra un attimo.

Come si procede

Dedicarsi all’article marketing significa seguire i magazines on line nonché i blog, parteciparvi, sì da inserire nelle notizie che pubblichi contenuti freschi e attinenti al tuo ramo.

Se condividi un tuo articolo, veicoli un’informazione o lasci un semplice commento, ciò potrà avere una diffusione capillare, fuori da qualsiasi controllo, motivo per il quale porre particolare attenzione: da quello che digiti dipende la tua reputazione.

Accennavamo all’utilizzo di varie tecniche; nel complesso, gli articoli promozionali hanno perso una parte della loro efficacia con il trascorrere degli anni (pochi: su Internet va tutto più veloce). Tuttavia sono ancora una componente fondamentale di una strategia che si rispetti. Quindi è opportuno inserirli all’interno del tuo progetto di diffusione. Il loro ruolo è tuttora prezioso.

Pensi di aver bisogno di potenziare la visibilità del tuo sito web?

Lumesse erzielt weiterhin ein herausragendes Umsatzwachstum

LUTON, England, und AUSTIN, Texas, 12 September 2018 /PRNewswire/ — Nach einem Rekordjahr des Umsatzwachstums im Jahr 2017 verzeichnete Lumesse, der größte unabhängige Anbieter von dedizierten Talentmanagement-Lösungen in Europa, einen Anstieg des Gesamtumsatzes um 34% und einen Anstieg des Umsatzes mit Neukunden um 66% gegenüber dem Vorjahr (1. Halbjahr 2017 bis 1. Halbjahr 2018), was auf anhaltende Investitionen in Produktinnovationen und fachkundige Vertriebsmitarbeiter zurückzuführen ist.

‚Die Strategie, nachhaltig in unsere Mitarbeiter und Produkte zu investieren, zahlt sich wirklich aus und erschließt gleichbleibende Wachstumsniveaus, die in einem so wettbewerbsintensiven Markt wie dem HCM-Sektor extrem selten sind‘, sagt Didier Bench, Executive Chairman von Lumesse. ‚Besonders zufriedenstellend ist, dass sich neue potenzielle Kunden für unseren mitarbeiterorientierten Ansatz und unseren Fokus auf Talentmanagement entscheiden, während wir weiterhin spannende globale Marken wie Renault Sport, Mc Donald“s und Hapag-Lloyd in unser Portfolio aufnehmen.‘

Lumesse hat die Investitionen in Vertrieb und Marketing im Jahresvergleich um 21% erhöht, um seine globale Wachstumsstrategie voranzutreiben und auf seine Kernregion Europa aufzubauen, indem es das Neukundengeschäft vorantreibt und seine Bestandskunden in den USA und in der gesamten APAC-Region bedient. 

Der Schlüssel zur Wachstumsstrategie waren die nachhaltigen Investitionen in Flaggschiffprodukte und die Beibehaltung eines Prozentsatzes der F&E-Investitionen im Verhältnis zum Umsatz bei 20 %, wodurch ein umfassender Fahrplan für die Zukunft unterstützt wurde. Bislang hat Lumesse im Jahr 2018 neue Recruiting Module in den Bereichen Onboarding, Video-Rekrutierung und Analytics eingesetzt und realisiert eine deutliche Akzeptanz bei den Kunden, die bereits die Recruiting-Lösung TalentLink nutzen. Die bevorstehende Veröffentlichung der Lumesse Empower Talent Management Suite im dritten Quartal 2018 wird mehrere Neuerungen im Lernmodul sowie eine Reihe von sehr ansprechenden Analyse-Dashboards enthalten. Schließlich hat Lumesse sein Lernangebot mit der Einführung von me:time Anfang des Jahres auf eine neue Ebene gehoben und bietet kuratiertes, bedarfsgerechtes Lernen von Tausenden von weltweit führenden Anbietern, die alle auf Desktop und Mobil zugänglich sind. 

‚In erster Linie wünschen sich unsere Kunden Agilität und einen Anbieter, bei dem sie sich auf kontinuierliche Innovationen verlassen können‘, sagt Bench. ‚Im Mittelpunkt unserer Strategie steht ein modularer Ansatz für die Produktentwicklung, der einen kontinuierlichen Fluss neuer Produkte und Lösungen ermöglicht und unsere Kunden an der Spitze der Branche hält. Dieser modulare Ansatz treibt die Verkaufsergebnisse voran, da die Kunden diese Flexibilität suchen, um auf einen bestimmten Bedarf oder eine bestimmte Problemstellung einzugehen.‘

Über Lumesse

Lumesse bietet Recruiting- und Talent-Management-Lösungen für bereits mehr 1.200 Unternehmen in über 70 Ländern. Unsere einzigartigen und anpassungsfähigen Lösungen basieren auf einer sicheren Plattform mit einem innovativen, verbraucherorientierten Design und sind mobil verfügbar. Dies versetzt Unternehmen in die Lage, von der schnellen Entwicklung neuer Technologien zu profitieren und die besten Talente in einem dynamischen und anspruchsvollen globalen Umfeld zu motivieren und zu fördern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte lumesse.com.

KONTAKT: Greg Latson, greg.latson@lumesse.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/359563/Lumesse_Logo.jpg

Things To Do To Boost Your Sales

Things To Do To Boost Your Sales

Sales are important for any business to move ahead. There are a number of businesses that have shut only because of failure in creating a space in the market. You need to acquire a percentage of the market in order to get some kind of returns on your sales. While this may seem like an easy thing to do, there are a number of hindrances that come up. These hindrances are not usually looked at by business owners and they end up failing when things go wrong.

It is important to trust your instinct and make sure you move ahead on the right path. However, it is also important to ensure that you learn from other business owner's mistakes and never repeat them. The one mistake that most business owners do is rush into a marketing campaign just because it is working for someone else. This is something that only spells disaster. Here are a few things that you can do to help boost your sales.

Advancement In Technology

Technology has advanced beyond imagination and business owners struggle to keep up with these advancements. Most old school businesses have fallen behind because they have not accepted what is in store for them. They need to move ahead with the times and make changes accordingly. If you want your business to succeed, you will need to make sure you are making the necessary adjustments in order for your business to succeed.

With the help of technology, you can even take your business to the next level. Most business owners assume that their business will be successful if it has had a successful past. However, that cannot be done if you are not embracing technology. You cannot continue advertising on the radio and ignore the internet boom just because the radio has worked for you in the past. Your strategy needs to be aligned with what is working in today's world.

Automated Processes

There are a number of automated processes that can be put in place to help your business. When you are looking to make your business grow, you cannot keep doing things manually. A number of business owners still believe that they need to stay in touch with each customer manually so that their customers stay loyal. While this is all good when you have just hundred customers, if your customer base increases to a million, how will you send out individual emails to each of them?

Apart from being time consuming, gathering the contact details of these customers is another hassle. Getting hold of a good database is very important for every business. Even when you have good database in hand, you need merge purge software from data ladder that will help you purify the data before using it. Not cleaning data before using it is a big sin. There are business owners that have failed miserably because their campaigns have failed and all this because of invalid email ID's. This is where this software comes into the picture. You will be able to eradicate your invalid contact details and focus on the ones that will help your business move forward.

VOIP Accuracy

The one thing most businesses depend on is making calls. Most businesses have adapted VOIP for making calls. This is a classic example of moving ahead with the times. However what good is the VOIP system if you are not feeding in accurate data. The speciality of a VOIP device is dialling numbers quickly and feeding it to your agents. This way the agents do not have to manually dial any number and there will not be any kind of time wastage. However, in order for the VOIP to function properly, the database has to be proper. If there is an invalid number in the middle of the database, the entire system will come to a standstill.

When this happens, the system will auto shut and everyone will get affected by this. This will increase your downtime more than the manual work as well. This is something you cannot afford to have in an active business scenario. Also, when you have a smooth working VOIP system with accurate database, every call will be a connect. Your agents will not sit there and be listening to answering machines all day long. The more people they speak with, the more chances they have of making a sale.

Servers

Another thing that needs to be kept in mind when it comes to marketing strategies is safe guarding your servers. The server will help you to execute your campaign smoothly. However, when you start your email campaign without cleaned data, it will be a problem. When you use invalid data, there will be a number of emails that will reach invalid contacts. There will be other customers that are on a do not call or a do not disturb list. In such scenarios, the email will get marked as spam or the customer may complain against your company. In both scenarios, it will be a bad outcome for your business.

If the customer marks the email as spam, the outcome will be reflected against the server. This will not hold good as your server will be marked as spam. When this happens, all outgoing emails will be stopped from this server as the email service provider will not want too many of their customers receiving emails from spam senders. Your server will be blacklisted permanently and any email that you send will automatically be marked as spam.

If a customer makes a complaint against your company because they were on a do not call or do not disturb list, there could be heavy fines that you would have to pay. You will not be able to get any work done and all future email marketing campaigns will be blocked. This means that you will need to invest in a new server and this is a huge expense that you will need to face.

ChannelAdvisor präsentiert innovative E-Commerce-Lösungen auf der DMEXCO 2018

BERLIN, 14. August 2018 /PRNewswire/ —  ChannelAdvisor Corporation (NYSE:ECOM), ein führender Anbieter für Cloud-basierte E-Commerce-Lösungen zur globalen Absatzsteigerung für Händler und Marken, ist auch in diesem Jahr wieder bei der DMEXCO als Aussteller vertreten. Die Messe findet am 12. und 13. September 2018 in der Koelnmesse statt. ChannelAdvisor ist an Stand E048 in Halle 7 anzutreffen.

Messeteilnehmer haben am Stand nicht nur Gelegenheit, sich mit anderen E-Commerce-Experten auszutauschen. Bei ChannelAdvisor erfahren sie auch alles über die neuesten Branchentrends, von Voice Commerce über aufstrebende Marktplätze bis zum Handel in China. ChannelAdvisor wird am Stand auch die neuesten Funktionen seiner Plattform vorstellen. Diese helfen z. B. bei der Optimierung der Customer Journey oder der konsistenten Verteilung von Content und Produktfeeds über zahlreiche Kanäle hinweg.

Link Walls, Vice President of Digital Marketing Strategy bei ChannelAdvisor, präsentiert darüber hinaus bei einem Seminar einen Überblick über die aktuelle E-Commerce-Landschaft und die wichtigsten Entwicklungen für Händler und Marken. Das Seminar findet am 12. September um 17 Uhr in Halle 5 (Seminar 4) statt.

„Wir freuen uns, bei der diesjährigen Messe die neuen Features und zahlreichen Verbesserungen unserer Plattform vorzustellen‘, sagt Melissa Sargeant, Chief Marketing Officer bei ChannelAdvisor. „Der E-Commerce entwickelt sich ständig weiter. Da heißt es für jeden erfolgreichen Verkäufer: Dranbleiben! Unsere Experten vor Ort zeigen Händlern und Vertretern von Marken gerne, wie sie ihre Online-Performance optimieren und den Absatz weiter steigern können.‘

Mehr über ChannelAdvisor erfahren Sie in unserem Blog, auf Twitter unter @ChAdvisorDE, auf Facebook und bei LinkedIn.

Informationen zu ChannelAdvisor

ChannelAdvisor (NYSE: ECOM) vernetzt und optimiert den Handel weltweit mit einer der führenden, Cloud-basierten E-Commerce-Plattformen für Händler und Markenhersteller. Seit bald zwei Jahrzehnten hilft ChannelAdvisor dabei, online mehr zu verkaufen, neue Vertriebswege und Zielgruppen zu erschließen, Betriebsabläufe zu optimieren – und dank präziser Analysen immer wettbewerbsfähiger zu werden. Von der Absatzsteigerung zur optimierten Auftragsabwicklung auf Amazon, eBay, Google, Facebook, Otto und Hunderten weiteren Kanälen vertrauen täglich Tausende Kunden auf ChannelAdvisor. Weitere Informationen finden Sie unter www.channeladvisor.de.

Medienkontakt:
Irina Gutman
+44 (0)20 3300 4242 
irina.gutman@channeladvisor.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/557753/ChannelAdvisor_Logo.jpg

Kunden erreichen, Abläufe optimieren und Vertriebswege ausbauen – die neuesten