Rasanter Durchmarsch für TouchPal FunMoji und Vivo V9 in Südostasien

Der Projektmanager von Vivo Thailand demonstrierte auf der ersten V9-Konferenz in Thailand, wie Vivo FunMoji die Frontkamera und das Mikrofon eines Telefons verwendet, um Veränderungen im Gesichtsausdruck und in der Stimme des Benutzers genau zu erfassen, und kreierte dabei entzückende, 10 Sekunden lange 3D-animierte Minifilme. FunMoji kann Bewegungen und Stimmen in Echtzeit nachverfolgen und aufzeichnen. Die fertige FunMoji-Aufnahme lässt sich dann direkt über verschiedene Messaging-Anwendungen wie unter anderem WhatsApp, Facebook Messenger, LINE, Viber und WeChat an Freunde verschicken.

Will man FunMoji im Gespräch verwenden, braucht man nur auf das Emoji-Symbol oben rechts auf der Tastatur zu drücken und dann als nächstes einen der vier Emoji-Styles auswählen und die Aufnahme durch Drücken der roten Taste starten. Sie können bis zu 10 Sekunden aufnehmen. Drücken Sie die gleiche Taste erneut, um FunMoji zu beenden. Einfach auf „Share‘ gehen und das neue FunMoji an Freunde und Familie schicken.

TouchPals exklusive V9-Technologie hebt sich klar vom Animoji- und AR Emoji-Feature im iPhone bzw. Samsung S9 ab. Da TouchPals KI-Emoji-Funktion in die Tastatur selbst integriert ist, kann der Benutzer sofort auf sie zugreifen, was das Chatten interessanter und unterhaltsamer macht. Mit der Unterstützung von Anwendungen wie WhatsApp, Facebook Messenger, LINE, Viber und Wechat hat TouchPal die Technologie effektiv genutzt, um den Anwendern das Leben mit Spiel und Spaß zu verschönern.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/684043/TouchPal_V9_1.jpg 
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/684042/TouchPal_V9_2.jpg

 

MOUNTAIN VIEW, Kalifornien, 1. Mai 2018 /PRNewswire/ — Vivo hat offiziell sein neues Mobiltelefon Vivo V9 in Thailand auf den Markt gebracht und im April V9-Konferenzen in mehr als zehn südostasiatischen Ländern durchgeführt, darunter Indien, die Philippinen und Indonesien. Die Kooperation mit TouchPal beim V9 zeigt dabei, dass Vivo seine Anstrengungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) fortsetzen und sich zum Marktführer bei Mobiltelefonen entwickeln wird.